Biomedizinische Logistik

Das Netzwerk bm-log, bestehend aus vorwiegend kleinen und mittelständischen Unternehmen, verfolgt das Ziel, komplexe logistische Prozesse im Bereich der individualisierten und regenerativen sowie der Biotechnologie zu identifizieren und zu untersuchen, um komplexe Systemlösungen für diese logistischen Abläufe zu entwickeln und nachhaltig zu etablieren. Dazu zählen die Schaffung von Systemen, Geräten und Einrichtungen einschließlich notwendiger Software für technisch-technologische Lösungen sowie Organisations- und Qualitätsstrategien für die biomedizinische Logistik. „Biomedizinische Logistik umfasst die Planung, Steuerung und Kontrolle aller Prozessschritte von der Probenentnahme (z. Bsp. Zellen, Gewebe) durch den Arzt bis zur Applikation des biomedizinischen Produktes (z. Bsp. Zellen, Gewebe, Organe) am Patienten inklusive der Entsorgung medizinischer Abfälle und des Recyclings sowie der den Gesamtprozess begleitenden Informationsflüsse." (Prof. Dr. Iris Hausladen; HHL – Leipzig Graduate School of Management).

 


Click to download in FLV format (59.73MB)